Aktuelle Informationen zu unseren Geschäften vor Ort und unseren Öffnungszeiten finden Sie hier
Bio Kennzeichnung: Wir sind zertifiziert nach DE-ÖKO-005
Öko Kontroll-Nr.: DE-ÖKO-005
Farbe: strohgelb
Cuvée: 66% Johanniter, 33% Bronner
Herkunftsland: Deutschland
Region: Franken
Qualitätsstufe: Qualitätswein
Jahrgang: 2018
Prämierungen: Gold PIWI-Weinpreis 2019
Terroir: Muschelkalkböden entlang der Mainschleife
Expertise: Ausbau - spontan vergoren im großen Holzfass, langes Hefelager bis in den Juli, anschließend cuvéetiert und nur moderat geschwefelt.
Alkoholgehalt: 13,0 % vol.
Restsüße: 3,4 g/l
Säuregehalt: 5,1 g/l
Geschmack: trocken
Trinktemperatur: 10 °C
Trinkreife von: 2019
Trinkreife bis: 2023
Inhalt je Flasche in Liter: 0,75
Allergene: Enthält Sulfite.
Anschrift:
Öko-Weingut Zang
Kreuzbergstraße 2
97334 Nordheim/Main


Alles andere als Mainstream!
Gelegen an der Volkacher Mainschleife – genauer im beschaulichen Winzerdorf Nordheim am Main – betreibt das Öko-Weingut Zang seit 30 Jahren zertifizierten ökologischen Weinbau.
Christa und Rainer Zang erzeugen hier ganz individuelle Weincharaktere von eigener Handschrift, die in ganz Franken auf Ihre Art einzigartig sind. Mit Sohn Maximilian startet nun die nächste Generation voll durch und schreibt ein neues Kapitel in der fast 400-jährigen Weinbau-Tradition der Familie.
In den Weinen soll die Natürlichkeit der lebendigen Böden zum Sprechen gebracht und somit die langjährige biologische Bewirtschaftung im Wein schmeckbar und erfahrbar werden.
Die verschiedenen Parzellen der Familie Zang liegen verteilt über die „Maininsel“ in den Nordheimer Lagen Kreuzberg und Vögelein sowie den Sommeracher Lagen Rosenberg und Katzenkopf.
Der Fokus liegt neben den typisch fränkischen Rebsorten Silvaner und Müller-Thurgau besonders auf den Burgundersorten: Weißburgunder, Spätburgunder und Chardonnay. Darüber hinaus erweitern Riesling, Traminer, Scheurebe und pilzwiderstandsfähige Neuzüchtungen das Sortenspektrum.
Auf den Etiketten bedient sich das Weingut seit einigen Jahren der Sprache des Herrn Ohm. Die originell zusammengestellten Gutswein-Cuvées tragen die klangvollen Namen Erdung, Spannung und Widerstand. In der Weinlinie Gegenstrom werden ganze Weintrauben im Fass mitvergoren und verleihen den Weinen ein ganz unverwechselbares Aromabild fernab gängiger Klischees. An der Spitze der Kollektion stehen die Weine der Linie Avantgarde: Markant eigenständige Lagenweine aus ausgesuchten Parzellen, die die Tradition fränkischen Weinbaus neu beflügeln sollen und zum Teil erst nach ein paar Jahren Flaschenreife in den Verkauf gelangen.
Die Hingabe und der Aufwand im Weinberg, die jedes Jahr aufs Neue geleistet werden, zeigen sich in jeder einzelnen Flasche! Denn im Keller wird nicht steuernd eingegriffen oder korrigiert. Qualität entsteht im Weinberg und es liegt am Winzer diese zu bewahren und behutsam auf die Flasche zu begleiten. Im Öko-Weingut Zang werden alle Weine spontan im Holzfass vergoren und lagern dann bis in den Sommer hinein ohne Schwefel auf der Vollhefe. Das Ergebnis sind in sich ruhende, leise und unaufgeregte Weine mit mutig eigener Ausstrahlung. Urige fränkische Originale, die nicht laut von selbst reden, sondern zum Dialog einladen und entdeckt werden wollen!
Weingut / Produzent
Anschrift:
Öko-Weingut Zang
Kreuzbergstraße 2
97334 Nordheim/Main


Alles andere als Mainstream!
Gelegen an der Volkacher Mainschleife – genauer im beschaulichen Winzerdorf Nordheim am Main – betreibt das Öko-Weingut Zang seit 30 Jahren zertifizierten ökologischen Weinbau.
Christa und Rainer Zang erzeugen hier ganz individuelle Weincharaktere von eigener Handschrift, die in ganz Franken auf Ihre Art einzigartig sind. Mit Sohn Maximilian startet nun die nächste Generation voll durch und schreibt ein neues Kapitel in der fast 400-jährigen Weinbau-Tradition der Familie.
In den Weinen soll die Natürlichkeit der lebendigen Böden zum Sprechen gebracht und somit die langjährige biologische Bewirtschaftung im Wein schmeckbar und erfahrbar werden.
Die verschiedenen Parzellen der Familie Zang liegen verteilt über die „Maininsel“ in den Nordheimer Lagen Kreuzberg und Vögelein sowie den Sommeracher Lagen Rosenberg und Katzenkopf.
Der Fokus liegt neben den typisch fränkischen Rebsorten Silvaner und Müller-Thurgau besonders auf den Burgundersorten: Weißburgunder, Spätburgunder und Chardonnay. Darüber hinaus erweitern Riesling, Traminer, Scheurebe und pilzwiderstandsfähige Neuzüchtungen das Sortenspektrum.
Auf den Etiketten bedient sich das Weingut seit einigen Jahren der Sprache des Herrn Ohm. Die originell zusammengestellten Gutswein-Cuvées tragen die klangvollen Namen Erdung, Spannung und Widerstand. In der Weinlinie Gegenstrom werden ganze Weintrauben im Fass mitvergoren und verleihen den Weinen ein ganz unverwechselbares Aromabild fernab gängiger Klischees. An der Spitze der Kollektion stehen die Weine der Linie Avantgarde: Markant eigenständige Lagenweine aus ausgesuchten Parzellen, die die Tradition fränkischen Weinbaus neu beflügeln sollen und zum Teil erst nach ein paar Jahren Flaschenreife in den Verkauf gelangen.
Die Hingabe und der Aufwand im Weinberg, die jedes Jahr aufs Neue geleistet werden, zeigen sich in jeder einzelnen Flasche! Denn im Keller wird nicht steuernd eingegriffen oder korrigiert. Qualität entsteht im Weinberg und es liegt am Winzer diese zu bewahren und behutsam auf die Flasche zu begleiten. Im Öko-Weingut Zang werden alle Weine spontan im Holzfass vergoren und lagern dann bis in den Sommer hinein ohne Schwefel auf der Vollhefe. Das Ergebnis sind in sich ruhende, leise und unaufgeregte Weine mit mutig eigener Ausstrahlung. Urige fränkische Originale, die nicht laut von selbst reden, sondern zum Dialog einladen und entdeckt werden wollen!

Wir empfehlen alternativ

Zubehör

Alta Cima - Chardonnay Reserva

Inhalt: 0.75 Liter (15,93 €* / 1 Liter)

11,95 €*
Todaro LYBRA Chardonnay

Inhalt: 0.75 Liter (15,33 €* / 1 Liter)

11,50 €*
Galler Johanniter trocken

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
Château la Canorgue - Viognier

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*